Aktuelles
Auf einen Blick

Schließung der Spielwiese – BAG: Keine Folgepflicht des Arbeitnehmers bei unbilliger Weisung durch den Arbeitgeber


 

Neuer Artikel von Dr. Christian Bloth im Deutschen AnwaltSpiegel

 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Das Bundesarbeitsgericht, 10. Senat, hat sich in einem Beschluss vom 14. Juni 2017 ausführlich mit der Frage beschäftigt, ob ein Arbeitnehmer auch „unbillige Weisungen" – wie zum Beispiel Arbeit an entfernt liegenden Orten – befolgen muss, bis eine gerichtliche Klärung erreicht ist oder ob er hier „Nein" sagen kann. Was bedeutet dies für Vergütungsansprüche, ggf. auch die Berechtigung einer Kündigung des Arbeitsgebers?

 

Lesen Sie zu dieser für die Praxis wichtigen Änderung der Rechtsprechung des BAG unseren Beitrag im Deutschen Anwaltspiegel.

kallan Counsel Dr. Nils Gruske als Sachverständiger beim Sächsischen Landtag


Dr. Nils Gruske hat am 26. Oktober 2017 als Sachverständiger in einer öffentlichen Anhörung des Innenausschusses des Sächsischen Landtags Stellung genommen. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

In der Anhörung zum "Gesetz zum Staatsvertrag über die Errichtung eines Gemeinsamen Kompetenz- und Dienstleistungszentrums der Polizeien der Länder Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf dem Gebiete der polizeilichen Telekommunikationsüberwachung als rechtfähige Anstalt öffentlichen Rechts" (Drucks 6/10271) beantwortete er nach seiner bewertenden Stellungnahme zum Gesetzesentwurf Fragen der Parlamentarier insbesondere zur Bestimmtheit des Entwurfs und zu Problemen der Telekommunikationsüberwachung sowie des Datenschutzes.

Arbeitsrechtstag 


Der diesjährige kallan Arbeitsrechtstag findet statt am

28. November 2017,  14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, 

wie üblich in unserem Büro Frankfurt am Main.

 

Das Thema in diesem Jahr lautet

 

„Arbeiten 4.0"!

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Den Auftakt zu diesem Thema macht ein Impulsvortrag aus der Unternehmenspraxis:

 

Frau Miriam Schilling, Head of Human Resources, VAUDE (www.vaude.com)

 

Workplace 4.0

 

Wie Selbstwirksamkeit und Vertrauen ein attraktives Arbeitsumfeld schafft! Wir freuen uns, dass Frau Schilling aus der Praxis des renommierten Herstellers von Outdoor Produkten berichtet, was dies für Unternehmen, Arbeitnehmer und Personalabteilung heißt. Stichworte sind


• Mitarbeiterdialog
• Vertrauensarbeitszeit
• Vertrauensarbeitsort
• Mobiles Arbeiten

 

Im zweiten Teil beleuchten wir Fragen dieser Art aus rechtlicher Perspektive:

 

Arbeitsrecht 4.0

 

Ist unser Arbeitsrecht auf Fragen dieser Art vorbereitet? Welche Konflikte ergeben sich aus der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt?

 

Wir beleuchten Fragen des Arbeitsorts, der Arbeitszeit, Arbeitsausübung (Weisungsrecht), Mitarbeiterkontrolle/Datenschutz und des Betriebsverfassungsrechts.

 

Austausch und Diskussion in einem interessanten Forum stehen im Vordergrund.

 

Im Anschluss an das Programm besteht bei einem Glas Wein die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung.

 

Hier können Sie sich anmelden.

kallan Praxisabend

Bauvertragsrecht am 8. November 2017 in Berlin 


Am Mittwoch, den 8. November 2017 laden wir zum Informationsaustausch und anschließendem Imbiss mit der Möglichkeit zum Networking zu uns ein. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

 Thema: Das neue Bauvertragsrecht ab 1. Januar 2018 - Segen oder Fluch für die Praxis?

 

 

Rafael Hertz spricht beim Arbeitskreis Informationstechnologie der kommunalen Spitzenverbände


Rafael Hertz hält als Referent bei der 3. Sitzung des gemeinsamen Arbeitskreises Informationstechnologie der kommunalen Spitzenverbände des Landes Rheinland-Pfalz am 13. September 2017 einen Vortrag u.a. zu den Auswirkungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

+ mehr Informationen- weniger Informationen

kallan Datenschutztage in Frankfurt a.M. am 24. August 2017 und in Berlin am 12. Oktober 2017


Wir laden zu unseren Datenschutztagen mit dem Thema "Der Countdown läuft - Ist Ihr Unternehmen für die Datenschutz-Grundverordnung gewappnet?" und anschließendem Imbiss am Donnerstag, 24. August 2017, in unser Frankfurter und am Donnerstag, 12. Oktober 2017, in unser Berliner Büro ein. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

T H E M E N

 

- 01 -
Was müssen Unternehmen bis zum Inkrafttreten der Grundverordnung im Mai 2018 noch tun?


- 02 -
Was sind die deutschen Besonderheiten - Wann gilt die Grundverordnung, wann das neue Bundesdatenschutzgesetz?


- 03 -
Was ist beim grenzüberschreitenden Datenverkehr, z. B. bei Cloud-Nutzung, zu beachten?
Anschließender Imbiss

 

Gerne berücksichtigen wir Ihre Anmerkungen und Fragen zum
Thema – bitte teilen Sie uns mit, was Sie besonders interessiert.

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Ihr kallan Team

 

 

weitere Infos und Anmeldung zum Datenschutztag in
Frankfurt a.M. >

 

weitere Infos und Anmeldung zum Datenschutztag in Berlin >

 

kallan Praxisabend Immobilienrecht am 28. Juni 2017 in Frankfurt


Am Mittwoch, den 28. Juni 2017 laden wir zum Informationsaustausch und anschließendem Imbiss mit der Möglichkeit zum Networking zu uns ein. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Thema: Trends in der Transaktions- und Vertragsgestaltung - Wie ist derzeit die Marktpraxis? Der Fokus der Vorträge liegt dabei auf Haftung/Gewährleistung, Umweltklauseln, Besonderheiten beim Share Deal und der Absicherung von Ansprüchen. 

Rafael Hertz spricht beim
9. Juristentag des Deutschen Factoring-Verbands e.V.


Rafael Hertz hält als Referent beim 9. Juristentag des Deutschen Factoring-Verbands e.V. am 26. September 2017 einen Vortrag u.a. zu den Besonderheiten der Datenschutzgrundverordnung im Bereich Factoring.

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Neben dem Vortrag leitet Rafael Hertz am 26. September 2017 auch einen Workshop zum Datenschutzrecht.

Dr. Christina Griebeler veröffentlicht mit Dr. Anika Patz in der BKR Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht


Das Gesetz soll das Finanzdienstleistungsaufsichtsrecht für die Darlehensvergabe zum Bau oder Erwerb von Wohnimmobilien um neue Maßnahmen und Eingriffsbefugnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ergänzen.

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Der Beitrag untersucht und bewertet die vorgesehenen makroprudenziellen Instrumente und ihre zu erwartenden Auswirkungen auf die Wohnimmobilienkreditvergabe in Deutschland. 

 

Lesen Sie den Artikel hier: http://beck-online.beck.de (Login notwendig)

Dr. Maria Wolleh erneut zur Vize-Präsidentin der Schwedischen Handelskammer gewählt


Auf der Jahresversammlung der Schwedischen Handelskammer am 12. Mai 2017 wurde kallan Partner Dr. Maria Wolleh als Vize-Präsidentin wiedergewählt. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Seit 2013 ist sie als Vize-Präsidentin und Vorstandsmitglied der Schwedischen Handelskammer in Deutschland und wurde nun erneut gewählt. 

Schließung der Spielwiese – BAG: Keine Folgepflicht des Arbeitnehmers bei unbilliger Weisung durch den Arbeitgeber


 

Neuer Artikel von Dr. Christian Bloth im Deutschen AnwaltSpiegel

 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Das Bundesarbeitsgericht, 10. Senat, hat sich in einem Beschluss vom 14. Juni 2017 ausführlich mit der Frage beschäftigt, ob ein Arbeitnehmer auch „unbillige Weisungen" – wie zum Beispiel Arbeit an entfernt liegenden Orten – befolgen muss, bis eine gerichtliche Klärung erreicht ist oder ob er hier „Nein" sagen kann. Was bedeutet dies für Vergütungsansprüche, ggf. auch die Berechtigung einer Kündigung des Arbeitsgebers?

 

Lesen Sie zu dieser für die Praxis wichtigen Änderung der Rechtsprechung des BAG unseren Beitrag im Deutschen Anwaltspiegel.

Arbeitsrechtstag 


Der diesjährige kallan Arbeitsrechtstag findet statt am

28. November 2017,  14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, 

wie üblich in unserem Büro Frankfurt am Main.

 

Das Thema in diesem Jahr lautet

 

„Arbeiten 4.0"!

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Den Auftakt zu diesem Thema macht ein Impulsvortrag aus der Unternehmenspraxis:

 

Frau Miriam Schilling, Head of Human Resources, VAUDE (www.vaude.com)

 

Workplace 4.0

 

Wie Selbstwirksamkeit und Vertrauen ein attraktives Arbeitsumfeld schafft! Wir freuen uns, dass Frau Schilling aus der Praxis des renommierten Herstellers von Outdoor Produkten berichtet, was dies für Unternehmen, Arbeitnehmer und Personalabteilung heißt. Stichworte sind


• Mitarbeiterdialog
• Vertrauensarbeitszeit
• Vertrauensarbeitsort
• Mobiles Arbeiten

 

Im zweiten Teil beleuchten wir Fragen dieser Art aus rechtlicher Perspektive:

 

Arbeitsrecht 4.0

 

Ist unser Arbeitsrecht auf Fragen dieser Art vorbereitet? Welche Konflikte ergeben sich aus der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt?

 

Wir beleuchten Fragen des Arbeitsorts, der Arbeitszeit, Arbeitsausübung (Weisungsrecht), Mitarbeiterkontrolle/Datenschutz und des Betriebsverfassungsrechts.

 

Austausch und Diskussion in einem interessanten Forum stehen im Vordergrund.

 

Im Anschluss an das Programm besteht bei einem Glas Wein die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung.

 

Hier können Sie sich anmelden.

Rafael Hertz spricht beim Arbeitskreis Informationstechnologie der kommunalen Spitzenverbände


Rafael Hertz hält als Referent bei der 3. Sitzung des gemeinsamen Arbeitskreises Informationstechnologie der kommunalen Spitzenverbände des Landes Rheinland-Pfalz am 13. September 2017 einen Vortrag u.a. zu den Auswirkungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

+ mehr Informationen- weniger Informationen

kallan Praxisabend Immobilienrecht am 28. Juni 2017 in Frankfurt


Am Mittwoch, den 28. Juni 2017 laden wir zum Informationsaustausch und anschließendem Imbiss mit der Möglichkeit zum Networking zu uns ein. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Thema: Trends in der Transaktions- und Vertragsgestaltung - Wie ist derzeit die Marktpraxis? Der Fokus der Vorträge liegt dabei auf Haftung/Gewährleistung, Umweltklauseln, Besonderheiten beim Share Deal und der Absicherung von Ansprüchen. 

Dr. Christina Griebeler veröffentlicht mit Dr. Anika Patz in der BKR Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht


Das Gesetz soll das Finanzdienstleistungsaufsichtsrecht für die Darlehensvergabe zum Bau oder Erwerb von Wohnimmobilien um neue Maßnahmen und Eingriffsbefugnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ergänzen.

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Der Beitrag untersucht und bewertet die vorgesehenen makroprudenziellen Instrumente und ihre zu erwartenden Auswirkungen auf die Wohnimmobilienkreditvergabe in Deutschland. 

 

Lesen Sie den Artikel hier: http://beck-online.beck.de (Login notwendig)

kallan Counsel Dr. Nils Gruske als Sachverständiger beim Sächsischen Landtag


Dr. Nils Gruske hat am 26. Oktober 2017 als Sachverständiger in einer öffentlichen Anhörung des Innenausschusses des Sächsischen Landtags Stellung genommen. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

In der Anhörung zum "Gesetz zum Staatsvertrag über die Errichtung eines Gemeinsamen Kompetenz- und Dienstleistungszentrums der Polizeien der Länder Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf dem Gebiete der polizeilichen Telekommunikationsüberwachung als rechtfähige Anstalt öffentlichen Rechts" (Drucks 6/10271) beantwortete er nach seiner bewertenden Stellungnahme zum Gesetzesentwurf Fragen der Parlamentarier insbesondere zur Bestimmtheit des Entwurfs und zu Problemen der Telekommunikationsüberwachung sowie des Datenschutzes.

kallan Praxisabend

Bauvertragsrecht am 8. November 2017 in Berlin 


Am Mittwoch, den 8. November 2017 laden wir zum Informationsaustausch und anschließendem Imbiss mit der Möglichkeit zum Networking zu uns ein. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

 Thema: Das neue Bauvertragsrecht ab 1. Januar 2018 - Segen oder Fluch für die Praxis?

 

 

kallan Datenschutztage in Frankfurt a.M. am 24. August 2017 und in Berlin am 12. Oktober 2017


Wir laden zu unseren Datenschutztagen mit dem Thema "Der Countdown läuft - Ist Ihr Unternehmen für die Datenschutz-Grundverordnung gewappnet?" und anschließendem Imbiss am Donnerstag, 24. August 2017, in unser Frankfurter und am Donnerstag, 12. Oktober 2017, in unser Berliner Büro ein. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

T H E M E N

 

- 01 -
Was müssen Unternehmen bis zum Inkrafttreten der Grundverordnung im Mai 2018 noch tun?


- 02 -
Was sind die deutschen Besonderheiten - Wann gilt die Grundverordnung, wann das neue Bundesdatenschutzgesetz?


- 03 -
Was ist beim grenzüberschreitenden Datenverkehr, z. B. bei Cloud-Nutzung, zu beachten?
Anschließender Imbiss

 

Gerne berücksichtigen wir Ihre Anmerkungen und Fragen zum
Thema – bitte teilen Sie uns mit, was Sie besonders interessiert.

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Ihr kallan Team

 

 

weitere Infos und Anmeldung zum Datenschutztag in
Frankfurt a.M. >

 

weitere Infos und Anmeldung zum Datenschutztag in Berlin >

 

Rafael Hertz spricht beim
9. Juristentag des Deutschen Factoring-Verbands e.V.


Rafael Hertz hält als Referent beim 9. Juristentag des Deutschen Factoring-Verbands e.V. am 26. September 2017 einen Vortrag u.a. zu den Besonderheiten der Datenschutzgrundverordnung im Bereich Factoring.

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Neben dem Vortrag leitet Rafael Hertz am 26. September 2017 auch einen Workshop zum Datenschutzrecht.

Dr. Maria Wolleh erneut zur Vize-Präsidentin der Schwedischen Handelskammer gewählt


Auf der Jahresversammlung der Schwedischen Handelskammer am 12. Mai 2017 wurde kallan Partner Dr. Maria Wolleh als Vize-Präsidentin wiedergewählt. 

+ mehr Informationen- weniger Informationen

Seit 2013 ist sie als Vize-Präsidentin und Vorstandsmitglied der Schwedischen Handelskammer in Deutschland und wurde nun erneut gewählt. 

 

Seite 1 von 3